Zeitklang Event

Wladimir Kaminer - Mahlzeit!

Kaum jemand ist so neugierig auf seine Nachbarn wie Wladimir Kaminer. Egal ob es um einzelne Menschen oder ganze Länder geht. Und wie könnte man einander besser kennenlernen als beim gemeinsamen Essen? Ist man zu Gast an fremden Tischen, verleibt man sich nicht nur die Kultur der anderen ein, man erfährt auch deren Träume, Wünsche, Sorgen und Hoffnungen. Auf seinen Reisen durch Europa nascht Wladimir Kaminer von den Tellern Portugals ebenso wie aus den Honigtöpfchen Bulgariens, er trinkt den Wein der Republik Moldau und tunkt den Löffel in die Töpfe Serbiens. Vor allem aber kommt er mit den Menschen ins Gespräch und taucht tief in deren Geschichte und Geschichten ein. Seine Streifzüge zeigen ein Europa, das so vielfältig, bunt und überraschend ist wie seine Speisen.

Preise

Ticket Normal:

25.2 €

Veranstaltungsort

Bürgersaal Waren
Zum Amtsbrink
9
17 192
Waren (Müritz)
0399118290
03991182999

Veranstalter

Bürgersaal Waren
Zum Amtsbrink
9
17 192
Waren (Müritz)

Nächste Termine

  • Samstag, 28.06.2025, 19:30

Karte & Anreise

Route berechnen

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Weitere Veranstaltungen

FrauenMV Ausstellung 1920x1080

Eine Ausstellung der Heinrich-Böll-Stiftung MV

Pollack B.DJI_0109-03

Fotografien zum Warener Kalender 2024

Libelle

Schillernd schön, erfolgreich und sehr nützlich: Ab sofort ist die Wanderausstellung "Facettenreiche Insekten: Vielfalt | Gefährdung | Schutz" im Müritzeum in Waren (Müritz) zu sehen.

Historische Stadtführung

Waren Sie schon in Waren? Begleiten Sie uns auf einen Rundgang durch die Stadt.

aquarium_1287408943_1

Ein Highlight in Deutschlands größter Aquarienlandschaft für heimische Süßwasserfische

Ein bild- und klangvoller Vortrag im Müritzeum, denn der Gesang der Heuhüpfer lässt im April bereits an eine laue Sommernacht auf der Wiese denken.

Grüner Markt Waren (Müritz)

Produkte regionaler Erzeuger

Waren (Müritz) Stadthafen

buntes Programm und viele Aussteller

Mautner Medien GmbH

mit Johannes Groß, Oscar Marin, Ricardo Marinello, Eva Lind, Claudia Hirschfeld