Knabenchor Dresden

Knabenchor Dresden zu Gast in der Konzertkirche Neubrandenburg

Der mit etwa 100 Knaben und jungen Männern im Alter zwischen 5 und 35 Jahren umfassende Knabenchor spannt einen weiten Repertoire-Bogen, von geistlicher und weltlicher Vokalmusik des 16. Jahrhunderts bis hin zur Unterhaltungsmusik der heutigen Zeit. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Motettenkunst des 16. und 18. Jahrhunderts in Mitteldeutschland.

Regelmäßig stehen aber auch große orchesterbegleitete Chorwerke auf dem Programm. Seit der Gründung 1971 gab es unzählige Auftritte in ganz Europa, unter anderem in Österreich, Polen, Belgien, Tschechien und Italien.

Mehrfach war der Knabenchor Dresden Gast renommierter Festspiele, wie den Dresdner Musikfestspielen oder dem MDR Musiksommer. Darüber hinaus wirken Solisten des Chores bei Opernaufführungen mit, so zuletzt in Produktionen der Staatsoperette Dresden und der Musikhochschule Dresden.

Beim 58. Musikfestival für die Jugend 2010 in Neerpelt (Belgien) errang der Knabenchor Dresden einen ersten Preis mit Auszeichnung. Der Dresdner Knabenchor wurde 1998 dem Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden angegliedert, nicht zuletzt wegen der breiten musikalischen Ausbildung stellt er eine gute Ergänzung zum Instrumentalunterricht für Schüler der Musikschule dar.

Preise

Vorverkaufsstellen:

Ticket-Service Neubrandenburg (Marktplatz 1, Tel.: 0395 55 95 127),

Nordkurier-Servicepunkt (Medienhaus, Friedrich-Engels-Ring 29) oder

Nordkurier-Ticketservice unter 0800 4575 033 (Anruf kostenfrei)

Lokalfuchs-Büro (Turmstraße 13)

Tickets online unter www.eventim.de

Veranstaltungsort

Konzertkirche Neubrandenburg
An der Marienkirche
1
17 033
Neubrandenburg
+49 (0)395 55950
+49 (0)395 5595126

Veranstalter

canvass. Agentur für Werbung, PR und Events
Turmstraße
20
17 033
Neubrandenburg

Nächste Termine

  • Sonntag, 15.12.2019, 11:00

Karte & Anreise

Route berechnen

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Weitere Veranstaltungen

Titelmotiv 2019 - KunstOffen

Ausstellung, Sa/ So/ Mo: 10 – 18 Uhr

Titelmotiv 2019 - KunstOffen

Werkstatt, Ausstellung, Sa/ So/ Mo: 14 – 18 Uhr

Gospel Choir Suwalki

Konzert im Rahmen der Müritzsail

Gospel Choir Marienfelde

Gospel Choir Berlin Marienfelde

Marktplatz Waren (Müritz)

800 Jahre Stadtgeschichte von der slawischen Siedlung bis zum Heilbad

Thüringer Sängerknaben

Chormusik aus fünf Jahrhunderten

G. Raschpichler

Wanderung auf dem Müritz-Nationalpark-Fernwanderweg (175 km)

Schloss Basedow

individuelle Anregungen zum Entdecken, Erleben und Genießen

Schiff mit Propeller

ein Blick hinter die Kulissen des Weltmarktführers im Schiffspropellerbau

Schliemann-Museum

auf den Spuren des weltberühmten Archäologen

Konzert in der Dorfkirche Zettemin

Gesang - Blockflöte - Orgel

TrO Stegmann

Ludwig Güttler, Volker Stegmann: Trompete & Corno da caccia; Friedrich Kircheis: Orgel

unbenannt_2

Ausstellung anlässlich des 150. Jubiläums des Richard-Wossidlo-Gymnasiums

Multivisionsshow "Marokko -  Die Magie des Orients"

Der Fotograf Roland Marske nimmt Sie mit und zeigt Ihnen den Orient in ganz verschiedenen Facetten.

Caveman "Du sammeln. Ich jagen!"

Die Kult-Comedy CAVEMAN begeistert Publikum und Kritiker rund um den Globus. Ein MUSS für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen!

"Kanada und Alaska - 3000km Wildnis und Freiheit am Yukon"

Fotograf Robert Neu porträtiert die Schönheit und Einsamkeit der Landschaften über dem Polarkreis, die Unberührtheit und Wildnis von Kanada und Alaska.

"Systemfehler!"

Das 1970 gegründete Studentenkabarett der Uni Rostock mit seinem neueste Bühnenprogramm

Trio Lumimare

eine musikalische Reise durch Stimmungen und Landschaften

Bild: Burkhard Battran

ein Joachim-Ringelnatz-Abend mit Achim Amme und Ulrich Kodjo Wendt

Töpfermarkt

Markt für Handgemachtes, Gefundenes und Kurioses

beach_cup_4_1

Das sportliche Event, bei dem die ganze Familie auf ihre Kosten kommt.

The Spirit of WOODSTOCK

Die einzigartige Musicalrevue holt das Flower-Power-Feeling zurück auf die Bühne.

Ronny Weiland erinnert an Ivan Rebroff

Ronny Weiland, die Stimme der Extraklasse, lädt ein zu musikalischen Erinnerungen an Ivan Rebroff.