Freibier wird teurer

+++Ersatztermin+++ Die Herkuleskeule – Dresdens Kabarett-Theater

+++ Ursprünglicher Termin: 03.09.2020. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. +++

BITTE BEACHTEN:
Das neue Programm "Freibier wird teurer - komische Aussichten"
ersetzt das ursprüngliche Programm "Hüttenkäse - Drei treffen sich auf dem Jacobsweg"
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Eine irrwitzige Politshow über eine irrwitzige Welt. Birgit Schaller, Hannes Sell und Jürgen
Stegmann treffen sich in einer Kneipe und spielen, singen, tanzen – auch eine
Kleinkunstbühne sehnt sich mal nach großem Theater. Ein Spektakel vom Autoren und
Produzenten Wolfgang Schaller mit Sinn und Unsinn von Zukunftslust und -frust.
Ein Ort, an dem Politik noch ernsthaft Spaß macht.
Musik: Jens Wagner, Volker Fiebig
Regie: Matthias Nagatis, Wolfgang Schaller

Karten für "Freibier wird teurer" gibt es in der Waren (Müritz)-Information und an allen Reservix-Vorverkaufsstellen, z.B. auch in Röbel, Malchow, Göhren-Lebbin und Rechlin. Informationen zu dieser und zu allen anderen Veranstaltungen erhalten Sie unter 03991 18290 oder auf www.buergersaal-waren.de

Preise

Ticket Erwachsene:

23 €

Abendkasse zzgl. 1,- €

Ticket Schüler/Studenten:

15 €

Abendkasse zzgl. 1,- €

Kartenvorverkauf
Waren (Müritz) Information, Neuer Markt 21, 17192 Waren (Müritz)
Telefon: 0 39 91 / 74 77 90  oder 0 39 91 / 18 29-0
oder alle anderen Reservix-Vorverkaufsstellen

Weitere Veranstaltungen entnehmen Sie gern unserer Website www.buergersaal-waren.de

Veranstaltungsort

Bürgersaal Waren
Zum Amtsbrink
9
17 192
Waren (Müritz)

Veranstalter

Waren (Müritz) Kur- und Tourismus GmbH
Zum Amtsbrink
9
17 192
Waren (Müritz

Nächste Termine

  • Donnerstag, 02.09.2021, 19:30

Karte & Anreise

Route berechnen

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Weitere Veranstaltungen

Steinchenparty

Illustration und Fotografie

Radwandern im Müritz-Nationalpark

zu den schönsten Plätzen im nördlichen Müritz-Nationalpark

Stolperstein Feldstraße 19

für die Opfer des Nationalsozialismus in Waren (Müritz)

Stefan Grasse

Stefan Grasse spielt Bossa, Son & Flamenco